Änderung bay. Schulordnung

Aufgrund des momentanen Infektionsgeschehens möchten wir Sie auf die Änderung der Bayerischen Schulordnung hinweisen.

Der Distanzunterricht ist nun ein fester, verpflichtender Bestandteil der Bayerischen Schulordnung.

Sollte es wieder zur Notwendigkeit des Distanzunterrichts kommen, gelten folgende Regeln:

1. Die Schülerinnen und Schüler sind zur aktiven Teilnahme am Distanzunterricht verpflichtet (BayEUG Art. 56 Abs. 4 Satz 3). Die Lehrkräfte machen täglich digitale “Anwesenheitskontrollen”.

2. Die Erziehungsberechtigten sind auch im Distanzunterricht verpflichtet, die Schule zu informieren, wenn ihr Kind wegen Krankheit nicht teilnehmen kann (Krankmeldung).

3. Die von den Lehrkräften gestellten Arbeitsaufträge sind verbindlich. Der Distanzunterricht soll die Fächer enthalten, die auch im Stundenplan des jeweiligen Tages vorkommen.

4. Leistungsnachweise und Bewertungen können auch im Distanzunterricht durchgeführt werden.

Natürlich hoffen wir aber, dass der Unterricht Zuhause nicht nötig sein wird, und wünschen Ihnen viel Abstand und Gesundheit.

 

Share
Marquee Powered By Know How Media.